Unser Dorf

Ortsteile

Verwaltung

Was erledige ich wo?

Infrastruktur

Bekanntmachungen

Handwerk und Gewerbe

Geschichte

 

Suche  
   

 

Rathaus von Aitern
Rathaus von Aitern

    Willkommen in Aitern am Belchen
               Gemeinde Aitern

             Staatlich anerkannter Erholungsort

Mitglied im GemeindeVerwaltungsVerband Schönau im Schwarzwald  

           

AITERN, das heißt


A  ktiv auf vielen Gebieten

 I  nteressant für Jung und Alt

T  raditionell und aufgeschlossen

infach erlebenswert

ustikal und modern

N  atürlich und frisch

           

Leitbild der Gemeinde Aitern am Belchen im Schwarzwald

Lebensraum – Kultur – Tourismus – Entwicklung                 

Dieses Leitbild ist aus der Gemeinderatsarbeit der Jahre 2009 – 2015 hervorgegangen. Es versteht sich als dynamisches, auf die Zukunft ausgerichtetes Konzept der Gemeinde Aitern.

Lebensraum

Wirtschaftliche Situation: Aitern ist eine kleine ländliche Gemeinde, eingebettet in die malerische Landschaft des Oberen Wiesentals, am Fuße des Belchens und mitten im zukünftigen Biosphärengebiet Schwarzwald. Aufgrund der  topographischen Lage sind Gewerbeansiedlungen in Aitern nur sehr schwer möglich, weswegen die Gemeinde auf finanzielle Zuschüsse angewiesen ist. Obwohl die Gemeinde einen eigenen Werkhof unterhält, wird jedes ehrenamtliche Engagement der Bürger zur Bewahrung unserer Einrichtungen und zur Verbesserung und Verschönerung unserer Gemeinde dankbar entgegengenommen. Aufgrund unserer finanziellen Situation sind wir zu einer sparsamen Haushaltsführung gezwungen.

Landwirtschaft:Die hier ansässigen Menschen leben mit der Natur im Einklang. Man schätzt den Luxus, in einer intakten Natur leben zu können. Hierfür sorgen vor allem unsere Landwirte mit einer arbeitsintensiven und ökologisch umsichtigen Landwirtschaft. Sie leisten den entscheidenden Beitrag zur Offenhaltung der Kulturlandschaft. Zum Erhalt der hier einzigartigen Flora und Fauna tragen auch die genügsamen, robusten und geringgewichtigen „Hinterwälder Rinder“ bei. Es ist die kleinste Rinderrasse Mitteleuropas, deren Fleisch hochbegehrt ist.

Gesundheit: Gesund zu leben ist für unsere Bürger aller Altersstufen ein wichtiges Ziel. Im Kindergarten, in der Grundschule, bei den Aktiven jeden Alters, auch bei den Senioren, spielt gesunde Ernährung und Bewegung eine wesentliche Rolle im täglichen Leben. Die Gemeindeverwaltung unterstützt und fördert diese Bestrebungen der Bürger auf  verschiedenste Art und Weise.

Ökologie: Die Bürger Aiterns tragen gemeinsam und in ökologischer Eigenverantwortung zur Schonung der Umwelt und zur Erhaltung unserer Schöpfung bei. Um den Energieverbrauch und somit die CO2 Emission zu reduzieren, sind u.a. folgende Maßnahmen durchgeführt worden:  Einbau einer Hackschnitzelheizung in der Belchenhalle (1996), das Schuldach wurde kostenlos für eine von Bürgern betriebene Photovoltaikanlage zur Verfügung gestellt (2003), Erweiterung der Trinkwasserversorgung um den Energieaufwand für das Pumpen zu reduzieren (2015). Die nächsten Ziele sind: Schrittweise Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED Technik und ein geplantes Kleinwasserkraftwerk zur Stromgewinnung.

 

Kultur

Der Liebe zur Heimat entspringt ein reges Vereinsleben. So sind die Bürger Aiterns in folgenden Gruppierungen aktiv tätig: Landfrauenverein, Trachtenkapelle, Männergesangverein, Freiwillige Feuerwehr, Elferrat, Sportverein, BLHV Ortsgruppe, Tennisgemeinschaft, Förderverein Bildungshaus, Verkehrsverein, Bergwacht Schönau. Sportliche Veranstaltungen, Konzerte, Bild- und Bildungsvorträge, Theatervorstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen prägen den Jahresablauf.

 

Tourismus

Seit Mitte des letzten Jahrhunderts ist Aitern eine dem Tourismus gegenüber sehr aufgeschlossene Gemeinde. Gäste und neue Bürger werden freundlich in die Dorfgemeinschaft aufgenommen. Im Hauptort Aitern sowie auch in den Ortsteilen Holzinshaus, Multen und Rollsbach gibt es sehr unterschiedliche touristische Angebote. Ferienwohnungen, Urlaub auf dem Bauernhof oder Wellness im 4 Sterne Hotel – die Gemeinde Aitern ist bestrebt, jeden Gast zufrieden zu stellen. Die Bürger Aiterns bemühen sich um ein gepflegtes Erscheinungsbild der Gemeinde.

 

Entwicklung

Aitern setzt auf eine behutsame Weiterentwicklung mit dem Ziel, unsere dörflichen und landschaftlichen Strukturen zu erhalten. Aitern ist eine selbständige Gemeinde im Gemeindeverwaltungsverband Schönau. Sie fördert und pflegt einen offenen Dialog und sinnvolle Synergien mit anderen Gemeinden. Aitern hat einen innovativen Gemeinderat, der konstruktive Beiträge der Bürger gerne aufnimmt.

 

Aitern, 5. Oktober 2015                                          Sigrid Böhler, Bürgermeisterin

                        


Blick vom Ochsenberg auf das Neubaugebiet im Mai 2014
Blick vom Ochsenberg auf das Neubaugebiet im Mai 2014
Blick vom Gutterweg auf die Belchenhalle (links unten) und das Dorf
Blick vom Gutterweg auf die Belchenhalle (links unten) und das Dorf
Blick auf Unterdorf und Gupfe
Blick auf Unterdorf und Gupfe
Herbstblick vom Belchen nach Aitern
Herbstblick vom Belchen nach Aitern

 

Datacreate AsalImpressum | zur Startseite Druckversion

[ Admin Login ]